Bayerisches Datenschutzgesetz
(BayDSG)
Vom 23. Juli 1993

zuletzt geändert am 24. Juli 2017 (GVBl 2017, S. 388)

Ausgabe im Zusammenhang

Zur Inhaltsübersicht

Art. 20

Datenübermittlung an öffentlich-rechtliche
Religionsgesellschaften

Die Übermittlung personenbezogener Daten an Stellen der öffentlich-rechtlichen Religionsgesellschaften ist in entsprechender Anwendung von Art. 18 zulässig, wenn sichergestellt ist, daß bei dem Empfänger ausreichende Datenschutzmaßnahmen getroffen sind.