Bayerisches Datenschutzgesetz
(BayDSG)
vom 15. Mai 2018

zuletzt geändert am 18. Mai 2018 (GVBl 2018, S. 301)

Ausgabe im Zusammenhang

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Teil 1
Allgemeine Vorschriften

Art. 1 Anwendungsbereich des Gesetzes

Teil 2
Verarbeitung personenbezogener Daten

Kapitel 1
Allgemeines

Art. 2 Anwendung der Verordnung (EU) 2016/679

Kapitel 2
Grundsätze der Verarbeitung

Art. 3 Sicherstellung des Datenschutzes, Verantwortlicher
Art. 4 Rechtmäßigkeit der Verarbeitung
Art. 5 Übermittlung
Art. 6 Zweckbindung
Art. 7 Besondere automatisierte Verfahren
Art. 8 Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten

Kapitel 3
Rechte der betroffenen Person

Art. 9 Informationspflicht
Art. 10 Auskunftsrecht der betroffenen Person

Kapitel 4
Verantwortlicher und Auftragsverarbeiter

Art. 11 Datengeheimnis
Art. 12 Behördliche Datenschutzbeauftragte
Art. 13 Benachrichtigung bei Datenschutzverletzungen
Art. 14 Datenschutz-Folgenabschätzung

Kapitel 5
Unabhängige Aufsichtsbehörden

Abschnitt 1
Landesbeauftragter für den Datenschutz

Art. 15 Ernennung und Aufgaben
Art. 16 Ergänzende Rechte und Befugnisse
Art. 17 Datenschutzkommission

Abschnitt 2
Landesamt für Datenschutzaufsicht

Art. 18 Einrichtung und Aufgaben

Abschnitt 3
Unabhängigkeit und Zusammenarbeit der Aufsichtsbehörden

Art. 19 Unabhängigkeit und Rechtsstellung
Art. 20 Anrufung der Aufsichtsbehörden
Art. 21 Zusammenarbeit

Kapitel 6
Sanktionen

Art. 22 Geldbußen
Art. 23 Ordnungswidrigkeiten, Strafvorschrift

Kapitel 7
Besondere Verarbeitungssituationen

Art. 24 Videoüberwachung
Art. 25 Verarbeitung zu Forschungszwecken
Art. 26 Verarbeitung zu Archivzwecken
Art. 27Staatliche und kommunale Auszeichnungen und Ehrungen

Kapitel 8
Verarbeitungen im Anwendungsbereich der Richtlinie (EU) 2016/680

Art. 28 Anwendungsbereich dieses Kapitels
Art. 29 Verarbeitung zu anderen Zwecken und besonderer Kategorien personenbezogener Daten, DNA-Untersuchungen
Art. 30 Gemeinsam Verantwortliche
Art. 31 Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
Art. 32 Anforderungen an die Sicherheit der Verarbeitung
Art. 33 Meldung von Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten an die Aufsichtsbehörde
Art. 34 Aufsicht durch den Landesbeauftragten für den Datenschutz
Art. 35 Automatisierte Einzelentscheidungen
Art. 36 Vertrauliche Meldung von Datenschutzverstößen
Art. 37 Schadenersatz

Teil 3
Meinungsäußerungs- und Informationsfreiheit

Art. 38 Verarbeitung zu journalistischen, künstlerischen oder literarischen Zwecken
Art. 39 Allgemeines Auskunftsrecht

Teil 4
Schlussvorschriften

Art. 39a Übergangsvorschrift
Art. 39b Änderung weiterer Rechtsvorschriften
Art. 40 Inkrafttreten, Außerkrafttreten





Der Landtag des Freistaates Bayern hat das folgende Gesetz beschlossen, das hiermit bekannt gemacht wird: